Michael “Bundy” Roth

Porträt-34-2Michael “Bundy” Roth wurde am 04.03.1972 in Nusplingen auf der Schwäbischen Alb geboren.

Seit seinem 18. Lebensjahr fuhr er (viel zu schnell) Motorrad, verlor auf der Straße viele Freunde, und wechselte dann auf die Rennstrecke. Neben der Rennfahrerei schrieb er Artikel für diverse Motorradzeitschriften („MO“, „PS“ etc.) und war Mitautor der Motorrad-Anthologie „Gaskrank – Geschichten aus der Kurve“.

Nebenbei studierte er noch Geodäsie an der Fachhochschule in Karlsruhe und wurde Vater zweier herrlicher Kinder namens Susanna (8) und Elias (10).

Seit 2009 schreibt Bundy auch Gedichte. Diese früher undenkbare Kombination hat er Eric zu verdanken, einem Freund, der ihn im September 2009, – am Tag, an dem er mit seiner Yamaha verunglückt war, als Schmetterling “besucht” hat, – auf der Rennstrecke, kurz vor einem Rennen. Dieses Erlebnis schenkte ihm die Gewissheit, dass keiner jemals wirklich geht.

In Kürze wird Bundys „richtiges“ Buch veröffentlicht werden. Es dreht sich im Kern um die „Schmetterlingserfahrung“ und die damit einherflatternde Bewältigung der Trauer. Es wird „Sie sterben nicht, sie fliegen“ heißen.

Mehr zum Autor und seinen Werken auf www.schmetterlingspoesie.de

Schmetterlingspoesie-Band1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmetterlingspoesie Band5