Lieferung

Allgemeine Lieferbedingungen des MASOU- Verlages UG

  1. Für sämtliche Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich unsere nachstehenden Bezugs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen.
    Spätestens mit der Entgegennahme der Ware gelten diese Bedingungen als vereinbart.2. Aufträge und Bestellungen bedürfen grundsätzlich der schriftlichen Bestätigung des Verlages. Diese ist entbehrlich, wenn der Verlag die Bestellung ausführt und in Rechnung stellt.

    3. Alle Angebote und Lieferungen erfolgen in Euro.
    Sämtliche Druckprodukte des Verlages sind preisgebunden. Die Annahme der Lieferung verpflichtet den Besteller zur Einhaltung des festgesetzten Ladenpreises.
    Die Preise gelten jeweils ab Verlag und verstehen sich ohne Fracht- bzw. Versandkosten und Verpackung.
    Preisänderungen zwischen Eingang der Bestellung und Lieferung bleiben vorbehalten. Bestimmte Liefertermine für Neuerscheinungen und Neuauflagen werden nicht zugesichert.

    6. Eine Remission – außerhalb der Widerrufsfrist – ist nur nach vorheriger Vereinbarung möglich. In Ausnahmefällen fest mit Remissionsrecht (RR) gelieferte Verlagserzeugnisse werden nur bis zum genehmigten Termin zurückgenommen. Bei der Gutschrift von angenommenen Remittenden behält sich der Verlag einen Abzug von 10 Prozent des Warenwertes als Bearbeitungsgebühr vor. Die Rücknahme kann nur erfolgen, wenn sich die Remittenden in einwandfreiem Zustand befinden.

    7. Rechnungen sind zahlbar nach Erhalt netto ohne jeden Abzug. Abweichende Zahlungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Bei Zahlungsverzug ist der Verlag berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 2 Prozent über LZB-Diskont vom Tage der Überfälligkeit an zu berechnen. Verzugszinsen-Rechnungen sind sofort nach Erhalt fällig.
    Bei wiederholtem und/oder ständigem Zahlungsverzug macht der Verlag die weitere Belieferung des Kunden von der Erteilung einer Bankeinzugsermächtigung abhängig.

    8. Bei Nichtbezahlung nach wiederholtem Mahnen beauftragt der Verlag ein Inkassounternehmen mit dem Forderungsinkasso. Alle dadurch entstehenden Kosten trägt der Schuldner.

    9. Der Verlag behält sich das Eigentum an den gelieferten Verlagserzeugnissen bis zur Zahlung sämtlicher Lieferungen und bis zum restlosen Ausgleich aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor. Außerdem behält sich der Verlag den Rücktritt von allen mit dem Besteller bestehenden Auftragsverhältnissen vor.

    10. Für die Bezugs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen, wie für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Verlag und Besteller, gilt deutsches Recht.
    Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie ausschließlicher Gerichtsstand ist Neumünster.
    Sofern eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam ist oder wird, berührt dies nicht die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen.

    Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis anfallende Daten von uns zum Zwecke der Datenverarbeitung gespeichert werden.

    Stand: April 2013

    MASOU-Verlag UG

 


Wir liefern Ihnen die bestellten Bücher auf dem günstigsten Postweg und berechnen Ihnen dabei lediglich das entsprechende Porto.
Das bedeutet derzeit (und vorbehaltlich etwaiger Änderungen) konkret:
Für Büchersendungen unter 1000 g = 1,65 €
Sendungen ab 2000 g bis 10 Kg als Paket = 5,90 €.

Bei Lieferungen ins Ausland stellen wir das entsprechende Auslandsporto in Rechnung.

Wir liefern mit Deutsche Post innerhalb des deutschen Festlandes. Europa beliefern wir mit DHL
Sie können an der Kasse wählen, wohin Sie das Paket geliefert haben möchten:

  • An Ihre Adresse
  • an eine abweichende Lieferadresse

Hinweis: Die Lieferung an eine DHL Packstation ist nicht möglich