Dagmar Finger

dagmarDagmar Finger wurde am 21.10.1954 in Gummersbach geboren.
Im Alter von vierzehn Jahren nimmt sie ihre erste Beschäftigung auf, als Aushilfe in einer Bücherei. Jedoch ist nicht der Umgang mit den Büchern das Ziel, sondern die Möglichkeit kostenlos zu lesen.
In ihrem Beruf als Erzieherin, den sie mehr als 42 Jahre ausübt, macht es ihr große Freude, Kindern unter anderem Literatur nahe zubringen.
Dies nicht nur in Form von Büchern und Geschichten.
Sie prägt ihren Kindergarten durch den Schwerpunkt Theater, indem jedes Jahr mit viel Erfolg eigene Stücke aufgeführt werden. Für Regie, Darsteller und Kostüme zeigt sie sich ebenso verantwortlich.
Ihre Stücke unterhalten nicht nur, sondern sie vermitteln immer eine Botschaft. Es gelingt ihr, die Brücke zwischen Kind und Erwachsenem zu bauen.
Ein Herzinfarkt im Jahre 2011 veranlasst sie, ihr Leben neu zu gestalten.
Sie spürt, Zeit ist nicht unendlich, und so beginnt sie, Kurzgeschichten und Gedichte für die Öffentlichkeit zu schreiben. Das größte Kompliment: „Sie schreibt nicht für Kinder und Erwachsene, sie schreibt für Menschen.“
Über sich sagt sie: „Ich schreibe mit Herz und Seele für Herz und Seele. Die Phantasie des Lesers und Zuhörers durch das Fühlen eigener Bilder und Gedanken soll bewegen.“
Mittlerweile ist sie in zahlreichen Anthologien vertreten.
„Die Tränen der Muschel“ ist ihr erstes Bilderbuch.
Sie hat zwei Töchter und 3 Enkelkinder.
Neben  Literatur ist die Liebe zur Insel Kreta ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Hier fühlt und findet sie das, was in ihren Geschichten zum Ausdruck kommt:

Herz und Seele

 

Tränen der Muschel-cover2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cover-Mops